Saté Seitan & Saus Kacang

vegane, indonesische Saté-Spieße aus Seitan mit Erdnuss-Sauce

Für 16-18 Spieße / Zubereitung gesamt ca. 60 min (Arbeitszeit  ca. 30 min + ca. 30 min Backzeit)

Saté Seitan (Seitan-Saté-Spieße) mit Saus Kacang (Erdnusssauce) sind ein traditionell indonesisches Gericht, das man an fast jedem kleinen Warung (Straßen-Imbiss) finden kann. Klassisch werden sie gegrillt als Vorspeise, zu Lontong (in Bananenblättern gedämpfter Reis) oder in Kombination mit anderen Speisen (Nasi campur) gereicht. Ich nutze hier anstelle von Hühnerfleisch fertigen, eingelegten Seitan, welcher nach dem Marinieren und der Backzeit eine ganz ähnliche Konsistenz aufweist. Beim Saté essen mit Saus Kacang fühle ich mich immer wie in Indonesien 😊.

Saté Seitan

300 g fertige Seitanscheiben

70 g Kecap manis

2 EL Sesamöl

1 EL Currypaste

1 große Knoblauchzehe

außerdem: 16-18 kleine Holzspieße

Saus Kacang

120 g Erdnüsse

1 EL Kokosöl

80-100 ml Wasser

1 TL Tamarindenpaste

2 mittelgroße Kaffirlimettenblätter 

2 mittlere Knoblauchzehen

2 EL Kecap manis

20-25 g Kokosblütenzucker

optional: 1 kleine Chili

Salz

Die Seitanscheiben in einem Sieb abtropfen lassen und ggf. mit Wasser abspülen. Portionsweise auf die Holzspieße pieksen und auffädeln. Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Für die Marinade Kecap manis, mit Sesamöl, Currypaste und kleingehacktem Knoblauch verrühren. Die Satéspieße damit einpinseln. 

Auf einem mit Backpapier belegten Backblech die marinierten Spieße verteilen und für insgesamt 30 min backen. Nach 15 Minuten einmal wenden und mit der übrigen Marinade bestreichen.

Währenddessen die Kaffirlimettenblätter von dem mittleren Strunk lösen und klein schneiden. Die Erdnüsse in einer Pfanne mit dem Kokosöl auf mittlerer Hitze anrösten, bis die Erdnüsse sich bräunlich färben. Für die letzten 1-2 min der Bratzeit die Chili, Limettenblätter, sowie die geschälten Knoblauchzehen hinzugehen und mitrösten. Tamarindenpaste in circa 50 ml Wasser lösen, ggf. abseihen, falls die Tamarindenpaste zu stückig ist.  

5 Den Pfanneninhalt mitsamt der übrigen Zutaten für die Saus Kacang (Erdnusssauce) in einem Mixer nicht zu fein pürieren, ggf. noch mehr Wasser hinzufügen. Eventuell mit etwas Salz abschmecken.

Die Saté-Spieße entweder ofenwarm oder lauwarm mit der Erdnussauce servieren. 

Dieses Gericht ist reich an…

Eiweiß

Magnesium

Folsäure

Alternativen

Du kannst anstelle von Seitan auch Soja-Medaillons/-Geschnetzeltes, Tempeh oder eine vegane Hühnerfleischalternative nutzen. Wenn du keine ganzen Erdnüsse zur Hand hast, genügt auch Erdnussbutter, dann aber die crunchy Variante. Tamarindenpaste kann man im Zweifel auch durch Limettensaft ersetzen.

Variationen

#1 Grillen statt Backen!!! ♥

Print Friendly, PDF & Email

24.07.2020

Kommentar verfassen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von jetpack.wordpress.com zu laden.

Inhalt laden