Sambal ijo

Meine fruchtig-pikante Interpretation des indonesischen grünen Sambal

Für circa 600 ml  /  Zubereitung 15 min + 30 min Kochzeit

In Indonesien gilt das Motto „Kalau tidak pedas, tidak enak“ – „Wenn’s nicht scharf ist, schmeckt’s nicht“. Übrigens ist dies auch einer der wenigen indonesischen Sätze, die mein Mann sagen kann. Ich kann’s ihm nicht verübeln, immerhin bekommt er so immer ordentlich Sambal auf sein Essen. Sambal ist der Baustein für ein leckeres indonesisches Gericht. Und „Sambal“ als „scharfe Sauce“ zu übersetzen ist übrigens genauso anmaßend, wie falsch: Denn Sambal ist so viel mehr als nur scharf. Es gibt ungefähr 87.924 verschiedene Rezepte für Sambal, ob roh, gekocht, halb-roh-halb-gekocht, mit oder ohne Tomaten, mit oder ohne getrocknete Shrimps, süßlich, sauer, umami usw.

Hier habe ich für euch meine eigene, weitesgehend regionale Interpretation des berühmten „Sambal ijo padang“. Gerade für den Herbst passt dieses Sambal perfekt, da jetzt die unreifen, grünen Tomaten häufig abgeerntet werden. Sie sind die Basis für das Sambal ijo. „Ijo“ heißt übrigens „grün“; die neue Orthografie ist „hijau“. Weil ich das Sambal ijo einkoche, verliert es etwas an der grünen Farbe, jedoch nicht an Geschmack. Am besten gleich mehr zubereiten und einwecken – macht sich super als Weihnachtsgeschenk!

Zutaten 

500 gr grüne Tomaten

1 große weiße Zwiebel

3 Knoblauchzehen

2-3 grüne Chili*

5 EL Öl

1/2 EL Zitronengras, fein geschnitten

2 Kaffirlimettenblätter

1/2 TL Salz

1/2-1 EL Kokosblütenzucker

Die Tomaten, die Zwiebel und Knoblauchzehen fein würfeln. Chilli  in feine Streifen schneiden. Kerne gern belassen.

Das Öl in einem hohen Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin auf mittlerer Hitze glasig andünsten. Tomaten, Chili, Knoblauch, Kaffirlimettenblätter und Zitronengras hinzugeben. Unter Rühren für 5 Minuten auf mittel-hoher Hitze gut anschwitzen. Anschließend mit leicht geschlossenem Deckel für circa 25 Minuten auf mittlerer bis niedriger Hitze weiter köcheln lassen. Ab und zu Umrühren.

Das Sambal sollte eine dickflüssige Konsistenz haben. Falls diese noch nicht erreicht ist, weiter einköcheln lassen. 

Abschließend mit Salz und Kokosblütenzucker abschmecken.

Ich fülle das Sambal kochend heißt in sterilisierte Gläser, die ich direkt verschließe. So hält es sich kühl gelagert mehrere Monate. 

* je nach Geschmack mehr oder weniger Chili verwenden. Es eignen sich sowohl die kleinen grünen, als auch die länglichen grünen.

Dieses Gericht ist reich an…

Vitamin A

Vitamin C

Vitamin K

Variationen

#1 XXNatürlich kannst du die grünen Tomaten und Chili auch durch rote ersetzen. Dann ist es eben kein Sambal ijo mehr, sondern ein Sambal tomat, oder Sambal merah.

#2 Die Chili im Ofen oder auf dem Grill rösten, den Anteil der Tomaten verringern und im Mörsel fein stößeln. Diese Art von Sambal wird schärfer und intensiver. Ist aber roh nicht so lang haltbar.

Dazu passt

ganz traditionell: gebratener Tofu und/oder Tempeh und natürlich mein Jackfruit Curry Redang nangka muda und Saté seitan.

Print Friendly, PDF & Email

12.11.2020

Kommentar verfassen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von jetpack.wordpress.com zu laden.

Inhalt laden