saisonale Lauchfladen nach chinesischer Art

knusprig ausgebackene saisonale Fladen mit Bärlauch, Frühlingszwiebeln oder Schnittlauch

Für 6 Fladen /  Zubereitung ca. 30 min

Diese Fladen eignen sich sowohl als Snack, als auch als Vorspeise. Knusprig ausgebacken, fast wie dünnes Fladenbrot und mit einer blätterteigartigen Beschaffenheit lassen sie sich mit saisonalem Lauch-Gemüse zubereiten. In meinem Rezept habe ich Bärlauch genommen, weil der gerade Saison hat. Im Original sind es Lauchzwiebeln. Schnittlauch eignet sich ebenso. Oder ein Mix aus allem :). Viel Spaß beim Nachkochen!

Fladen

200 g Weizenmehl (Typ 1050)*

110 ml kochend heißes Wasser

60 g Bärlauch** (ca. 1 Bund)

ca. 5-6 EL Sesamöl 

Dip

1 EL angestoßener Sesam

3 EL Sojasauce

1 EL Zitronensaft

1 TL Rohrohrzucer

1 TL geriebener Ingwer

Zunächst das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem kochend heißen Wasser mischen. Für 2-5 min kneten, bis ein Teig entsteht, der weder an den Händen, noch an der Schüssel kleben bleibt. Gegebenenfalls noch etwas mehr Mehl hinzugeben, falls der Teig zu sehr klebt. Oder Wasser hinzufügen, falls dir der Teig zu trocken erscheint. Den Teig in eine dicke Wurst rollen und mit einem feuchten Tuch abdecken. Beiseite stellen.

Bärlauch waschen und trocken tupfen. In feine Streifen schneiden.

Den Teig in sechs gleichgroße Teile schneiden und zu Kugeln formen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nun je eine Kugel flach mit einem Nudelholz zu einem Fladen ausrollen (ca. 12-15 cm Ø) und dünn mit Sesamöl bestreichen. Den Bärlauch auf dem Fladen verteilen, dabei circa 1 cm zum Rand belassen. Dann vom Rand her straff aufrollen. Diese Rolle nun von einem Ende her wiederum zu einer Schnecke aufrollen (siehe Bilder). Beiseite legen. Dies für die restlichen fünf Teigkugeln wiederholen.

Die Schnecken nun nacheinander auf der bemehlten Arbeitsfläche zunächst mit den Händen plattdrücken, anschließend mit dem Nudelholz flach ausrollen. Die endgültigen Fladen sollten eine Dicke von circa 2-3 mm und einen Durchmesser von knapp 10-12 cm haben. Falls die Schnecken beim Ausrollen etwas aufbrechen ist das kein Problem. Diesen Vorgang für die anderen fünf Schnecken wiederholen.

Eine Pfanne reichlich mit Sesamöl bepinseln und die Fladen einzeln von jeder Seite 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze ausbraten.

Für den Dip alle Zutaten mischen. Mit den noch heißen Fladen servieren.

* Weizenmehl Typ 550 eignet sich genau so gut, dann aber nur 100 ml Wasser verwendet.

** oder entsprechende Menge Schnittlauch bzw. Frühlingszwiebeln.

Print Friendly, PDF & Email

21.04.2020

Kommentar verfassen