grünimkopf - Buddha Bowl

Buddha Bowl mit Tahin-Miso-Dressing

Für 1 Portion /  Zubereitung 15 min

Für mich sind Buddha Bowls der perfekte Weg, den healthy plate der  Harvard School of Public Health umzusetzen. Enthalten sein müssen unter Anderem komplexe Kohlenhydrate, gesunde Proteine und reichlich Gemüse. Wenn dann auch noch alles schön angerichtet ist in einer großen Schüssel, isst das Auge gleich mit! Wie mein Frühsommer-Granola entstand auch dieses Baukastenrezept für Buddha Bowls in Kooperation mit Kat Reibel von pflanzlichvollwertig.com. Das Rezept ist komplett individualisierbar – das macht es so schön. Viel Spaß beim Nachkochen!

1 Tasse ≈ 200 ml

Zutaten für die Bowl

1 Tasse Vollkornreis

1 EL grüne Currypaste

1 EL Olivenöl

1 Tasse Babyspinat

1 Tasse Zuckerschoten

1 Tasse Edamame

½ gewürzte Cashewnüsse

1 EL Algen (z.B. Nori)

Tahin-Miso-Dressing
1 EL weißes Tahin

½-1 EL Misopaste

1 EL Zitronensaft

Wasser nach Belieben

Die grüne Currypaste in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten, bis sie zu duften anfängt. Den Reis hinzugeben und für 3-5 Minuten bei leichter Hitze anbraten.

Für das Dressing alle Zutaten mischen und glatt rühren. Nach gewünschter Konsistenz mit Wasser verdünnen.

Gemüse waschen und zusammen mit Reis und den übrigen Zutaten in einer Schüssel anrichten.

Bowl mit Tahin-Miso-Dressing servieren.

Dieses Gericht ist reich an…

Ballaststoffen

Eiweiß

Iod

Alternativen

Statt Tahin passt auch gut Cashewmus oder weißes Mandelmus ins Dressing. Wenn du keine Misopaste zur Verfügung hast, nutze Sojasauce.

Print Friendly, PDF & Email

29.06.2020

Kommentar verfassen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von jetpack.wordpress.com zu laden.

Inhalt laden